Ems-Erlebniswelt-Rallye © Stadt SHS

Ems-Erlebniswelt-Rallye

14 spannende Aufgaben warten darauf, gelöst zu werden!

Öffnungszeiten

November und März
Samstag und Sonntag 10.00  - 17.00 Uhr

April bis Oktober  
Dienstag bis Freitag (an Feiertagen auch montags)     15.00 - 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag  10.00  - 17.00 Uhr 

Der Erlebnisgarten ist jeweils schon eine Stunde vor und noch eine Stunde nach der Öffnungszeit zugänglich!

Karfreitag geschlossen

Besichtigungen für Gruppen ab 5 Personen sind mit vorheriger Anmeldung jederzeit (außer an Sonn- und Feiertagen) möglich!

Der Eintritt ist frei!!!

Kontakt & Anfahrt

Stadtmarketing
Schloß-Holte Stukenbrock

Alexandra Brünger, Imke Heidotting und Sandra Langer
Tel-Nr. 05207 8905-105 oder -405
Kontakt per E-Mail:
stadtmarketing.shs@gt-net.de

Den schnellsten Weg zur Ems-Erlebniswelt finden Sie hier: Anfahrt

Bitte fahren Sie mit dem Bus nicht in den Barbaraweg, sondern parken hinter der Kirche an der Senner Straße oder auf dem Wanderparkplatz am Jägergrund (auf der Rückseite der Ems-Erlebniswelt)! Die Parkplätze sind in der Umgebungskarte eingezeichnet.
Im Barbaraweg besteht für Busse keine Wendemöglichkeit!

 

Ihre Gästebetreuer

Das Team der Gästebetreuer begrüßt Sie herzlich in der Ems-Erlebniswelt:

Helene Stall - wohnt ganz in der Nähe und sorgt unter anderem auch dafür, dass der Erlebnisgarten täglich auf- und abgeschlossen wird und alles in Ordnung ist!

Günter Brock - ist sowas wie ein guter Geist der Ems-Erlebniswelt - wie von Geisterhand sind plötzlich Scharniere ausgewechselt, Dachrinnen repariert, überlaufende Keller getrocknet...

Willi Franz - ist Mitglied im Pfarrgemeinderat der St. Achatius-Kirche und fungiert daher als Bindeglied zur Kirche, er holt aber auch regelmäßig Material im Rathaus ab oder macht Besorgungen...

 

Die Gästebetreuer leiten an, beantworten Fragen und erzählen gerne, geben aber keine offizielle Führung. Denn das Prinzip der Ems-Erlebniswelt ist: Selbst entdecken!

Klangwelt der Ems-Regionen © Mickley

Sachkunde-Unterricht vor Ort

Mit Spaß die Heimat entdecken hilft bei der Bewältigung des Stoffes!

Ein perfektes Ausflugsziel für Kindergartengruppen und Schulklassen

Für Kinder und Jugendliche ist es ein besonderes Erlebnis, sich den Verlauf der Ems genau anzusehen.

Durch die vielen spielerischen Möglichkeiten der Erforschung wird es einfacher, die Welt der Ems zu begreifen. 

Aber auch für Schulklassen mit älteren Kindern oder Jungendlichen ist die Ems Erlebniswelt reizvoll. Sie können dort für Ihren Unterricht die Ems als Raumbeispiel für einen Fluss nutzen. 

Zeitplanung © Stadt SHS

Die Zeit im Blick

Für den Indoor-Erlebnisparcours sollten Sie eine halbe bis Stunde einplanen, außen je nach Lust und Laune. Je jünger die kleinen Gäste, desto eher verlagert sich der Hauptteil der Zeit auf den Außenbereich. Wenn Sie mit älteren Kindern und Jugendlichen Unterricht gestalten, sollten Sie sich aber gerade für den Erlebnisparcours im Hause besonders viel Zeit nehmen.

Frühstück im Pfarrheim © Stadt SHS

Frühstück im Pfarrheim

Direkt am alten Pfarrhaus, in dem die Ems-Erlebniswelt zu Hause ist, befindet sich das Pfarrheim mit Saal für ca. 80 Personen).

Schulklassen und Kindergärten, die als Gruppe in der Ems-Erlebniswelt sind, dürfen das Pfarrheim gegen einen geringen Kostenbeitrag als Frühstücksraum nutzen. Die Küche kann ebenfalls genutzt werden, wenn ein Mitglied des Pfarrgemeinderates anwesend ist. Sie erhalten die Kontaktdaten im Stadtmarketing.

Bei gutem Wetter stehen für Schulklassen oder Kindergärten auch zwei Festzeltgarnituren zur Verfügung, an denen das mitgebrachte Brot und Obst genüsslich unter der Linde verspeist werden kann. Gute 18 Kinder finden hier sicher ihren Platz!

Ems-Erlebniswelt-Rallye / pdf / 1.75 MByte

14 Fragen, die eine kniffliger als die andere. Aus dem Kopf kann man sie sicher nicht beantworten...
Da ist es schon nötig, sich intensiv mit der Ems-Erlebniswelt zu beschäftigen. Das macht den Kindern Spaß und erhöht ganz nebenbei die Aufmerksamkeit, mit der sie sich den dargebotenen Informationen widmen.