Logo EmsRadweg © Interessengemeinschaft EmsRadweg

EmsRadweg

Folgen Sie der Ems von der Quelle bis zur Mündung auf dem Rad

Öffnungszeiten

November und März
Samstag und Sonntag 10.00  - 17.00 Uhr

April bis Oktober  
Dienstag bis Freitag (an Feiertagen auch montags)     15.00 - 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag  10.00  - 17.00 Uhr 

Der Erlebnisgarten ist jeweils schon eine Stunde vor und noch eine Stunde nach der Öffnungszeit zugänglich!

Karfreitag geschlossen

Besichtigungen für Gruppen ab 5 Personen sind mit vorheriger Anmeldung jederzeit (außer an Sonn- und Feiertagen) möglich!

Der Eintritt ist frei!!!

Kontakt & Anfahrt

Stadtmarketing
Schloß-Holte Stukenbrock

Alexandra Brünger, Imke Heidotting und Sandra Langer
Tel-Nr. 05207 8905-105 oder -405
Kontakt per E-Mail:
stadtmarketing.shs@gt-net.de

Den schnellsten Weg zur Ems-Erlebniswelt finden Sie hier: Anfahrt

Bitte fahren Sie mit dem Bus nicht in den Barbaraweg, sondern parken hinter der Kirche an der Senner Straße oder auf dem Wanderparkplatz am Jägergrund (auf der Rückseite der Ems-Erlebniswelt)! Die Parkplätze sind in der Umgebungskarte eingezeichnet.
Im Barbaraweg besteht für Busse keine Wendemöglichkeit!

 

Ihre Gästebetreuer

Das Team der Gästebetreuer begrüßt Sie herzlich in der Ems-Erlebniswelt:

Helene Stall - wohnt ganz in der Nähe und sorgt unter anderem auch dafür, dass der Erlebnisgarten täglich auf- und abgeschlossen wird und alles in Ordnung ist!

Günter Brock - ist sowas wie ein guter Geist der Ems-Erlebniswelt - wie von Geisterhand sind plötzlich Scharniere ausgewechselt, Dachrinnen repariert, überlaufende Keller getrocknet...

Willi Franz - ist Mitglied im Pfarrgemeinderat der St. Achatius-Kirche und fungiert daher als Bindeglied zur Kirche, er holt aber auch regelmäßig Material im Rathaus ab oder macht Besorgungen...

 

Die Gästebetreuer leiten an, beantworten Fragen und erzählen gerne, geben aber keine offizielle Führung. Denn das Prinzip der Ems-Erlebniswelt ist: Selbst entdecken!

Die schönsten Wanderungen

Ems-Erlebnisweg: "A5"       4,6 km
Auf dieser Wandertour entdecken Sie die Emsquellen, das Naturschutzgebiet Moosheide und die Senner Pferde.
Startpunkt: Wanderparkplatz an den Emsquellen, Jägergrund
Radelpause © Stadt SHS

EmsRadweg

Die Emsquellen sind nicht nur ein hervorragendes Wanderterrain, sondern auch Ausgangsort des beliebten EmsRadweges, der Sie durch wunderschöne Landschaft ohne große Steigungen zur Nordsee geleitet. Der Emsradweg eignet sich daher auch ideal für Familien mit Kindern.
Immer in unmittelbarer Nähe der Ems führt die Route über gut ausgebaute Nebenstrecken und Radwege abseits verkehrsreicher Straßen. Wie ein blaues Band verbindet die Ems fünf Urlaubsregionen - und jede hat ihren unverwechselbaren Charakter:
Direkt an den Emsquellen zwischen Schloss Holte-Stukenbrock und Hövelhof am Fuße des geschichtsträchtigen Teutoburger Waldes beginnt die Route. Das Paderborner und Gütersloher Land, Münsterland, Emsland und Ostfriesland werden Sie auf Ihrer Radtour kennenlernen. Bei Emden mündet die Ems schließlich in den Dollart und die Nordsee - der krönende Abschluss einer Reise an und mit der idyllischen Ems.

Infozentrum EmsRadweg in Hövelhof © Stadt SHS

Das Informationszentrum EmsQuellen/EmsRadweg

markiert den Startpunkt des beliebten EmsRadweges. Die Ausstellung will Vorfreude wecken. Vorfreude auf die Landschaften entlang der Ems, auf die Sehenswürdigkeiten, die Sie während der Tour auf dem EmsRadweg erreichen, auf das touristische Angebot. 
Im Informationszentrum erfahren Sie mehr über die Emsquellen, die als Sickerquellen ganzjährig und kontinuierlich schütten. In einem Modell können Sie die Ems selbst entspringen lassen.
Lernen Sie in der Ausstellung das Leben in einem für die Senne typischen Kotten sowie die Kunst des Fachwerkbaus kennen.
Insebsondere Technikfreunde kommen zu Ihrem Recht. Das Emssperrwerk in Gandersum wird ebenso thematisiert wie die Meyer Werft in Papenburg. Kulinarisch können Sie sich freuen auf ein Ems-Menü, das Ihnen virtuell dargestellt Lust auf mehr macht!

Öffnungszeiten:
April - September 9.00 Uhr - 20.00 Uhr
Oktober - März 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Adresse:
Emser Kirchweg 86
33161 Hövelhof

Alternative Wegführung EmsRadweg über R1 © D. Gebauer

Alternative Wegführung als Rundweg

Sie sind von Paderborn oder Hövelhof über den EmsRadweg zu den Emsquellen und zur Ems-Erlebniswelt gekommen und möchten nicht den gleichen Weg zurückfahren? Es gibt eine alternative Wegführung!

Folgen Sie von der Ems-Erlebniswelt dem Europaradweg R1, der nach wenigen Abbiegungen auf die (lange) Detmolder Straße führt. Fahren Sie die Detmolder Straße einfach geradeaus, wenn der R1 nach rechts abbiegt. Dann gelangen Sie nach knapp 2 km wieder auf die Wegeführung des EmsRadweges!